Uncategorized

Frühlingserwachen mit Hindernissen

Endlich war es soweit und wir konnten Stella Mira aus ihrem Winterschlaf aufwecken. Wir hatten uns eine Woche frei genommen, um vor unserer grossen Reise durchs Mittelmeer die nötigen Frühjahrsarbeiten durchzuführen. Aber die Woche sollte uns zeigen, dass die gutschweizerische Planung nur bis zu einem gewissen Grad funktioniert. Für alles andere braucht es eine gesunde Portion Gelassenheit, Demut und vor allem „Duracell-Qualitäten“ punkto gute Laune. Weiterlesen

Standard
Uncategorized

Loslassen – es lohnt sich!

Auch die längste Reise beginnt mit einem ersten Schritt. Ist man erst mal unterwegs, sind geplante und überraschende Abenteuer quasi fast schon vorprogrammiert. Am Anfang aber steht der Mut, loszulassen und sich auf Unbekanntes einzustellen. Diese Erfahrung durften wir in unserem noch jungen Seglerleben nun schon einige Male machen. Wir haben das Loslassen nie bereut!

Unsere Erlebnisse auf dem Wasser sind für uns derart prägend, dass wir diese gern teilen möchten. Deshalb sind auch wir neu in die Blogger-Gilde eingetreten. Der Austausch mit Gleichgesinnten ist uns dabei aber ebenso wichtig – es gibt ja stets noch viel dazu zu lernen…

Schön, dass ihr reinschaut!

Michèle & Mario

Standard

Am 23. September 2016 war es endlich soweit: In einer einsamen Bucht an der istrischen Küste Kroatiens tauften wir die Stella Mira nun auch noch offiziell auf ihren neuen Namen – ganz wie es sich gehört auch mit einem gehörigen Schluck für Neptun. Als Taufpaten und einzige Gäste (in der ganzen Bucht) stiessen Sandra und Michael von Samisail mit uns an. Ihnen war es denn auch zu verdanken, dass wir dank der von Michael gesteuerten Splash-Drohne tolle Aufnahmen der Zeremonie als Andenken erhielten. Vielen Dank!

Wie bestellt war nicht nur das Wetter tagsüber fantastisch, sondern auch der Nachthimmel so klar und weit, dass wir nach Gegrilltem, Salat und einer guten Flasche Wein noch stundenlang einfach staunend auf dem Rücken lagen und uns von Sternbild zu Sternbild hangelten. Gute Freunde, gutes Essen und ein Schiff – in dem Moment war einfach alles perfekt.