Am 23. September 2016 war es endlich soweit: In einer einsamen Bucht an der istrischen Küste Kroatiens tauften wir die Stella Mira nun auch noch offiziell auf ihren neuen Namen – ganz wie es sich gehört auch mit einem gehörigen Schluck für Neptun. Als Taufpaten und einzige Gäste (in der ganzen Bucht) stiessen Sandra und Michael von Samisail mit uns an. Ihnen war es denn auch zu verdanken, dass wir dank der von Michael gesteuerten Splash-Drohne tolle Aufnahmen der Zeremonie als Andenken erhielten. Vielen Dank!

Wie bestellt war nicht nur das Wetter tagsüber fantastisch, sondern auch der Nachthimmel so klar und weit, dass wir nach Gegrilltem, Salat und einer guten Flasche Wein noch stundenlang einfach staunend auf dem Rücken lagen und uns von Sternbild zu Sternbild hangelten. Gute Freunde, gutes Essen und ein Schiff – in dem Moment war einfach alles perfekt.